Logo chwd.ch

Wirtschaft

Auslandgeschäft PostAuto

2019-09-30 15:40:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Postauto

Am 27. Mai 2019 hat die Schweizerische Post angekündigt, CarPostal France zu verkaufen, wie Postauto mitteilt.

Am 26. September 2019 habe nun die französische Wettbewerbsbehörde in Paris dem Antrag für den Verkauf von CarPostal France an die Keolis S.A. zugestimmt.

Mit dem Verkauf löst die Post das im vergangenen Jahr abgegebene Versprechen ein, als Teil der strategischen Neuausrichtung von PostAuto den geordneten Ausstieg aus dem Frankreichgeschäft zu prüfen. Die Post habe mit dem französischen Unternehmen Keolis S.A.

eine Käuferin gefunden, die über einen guten Ruf verfügt und die eine sozialverträgliche Eingliederung von CarPostal France vorsieht. So übernimmt Keolis alle Gesellschaften, inklusive Betriebspersonal und Fahrzeuge.

Beides entspreche den von der Post gewünschten Voraussetzungen für den Verkauf von CarPostal France. Der Verkauf von CarPostal France schafft für das Unternehmen und die rund 1’200 Mitarbeitenden in Frankreich eine langfristige Perspektive.Nach einem wirtschaftlich schwierigen Start konnte CarPostal France in den letzten Jahren finanziell stabilisiert werden.

CarPostal France befindet sich heute in einem guten und wettbewerbsfähigen Zustand. Somit könne Keolis CarPostal France zu einem Unternehmenswert von rund 62 Millionen Schweizer Franken übernehmen.

Mit dem Verkauf verbunden seien die Aktien von CarPostal France SAS, inklusive ihrer 18 Tochtergesellschaften. Im Verkaufspaket seien sämtliche Aktiven (Fahrzeuge, Liegenschaften und Mobilien) und Passiven der einzelnen Gesellschaften enthalten.

Aus dem Verkauf verzeichnet die Post einen Verlust von voraussichtlich rund 19 Millionen Schweizer Franken* auf den Buchwerten, vorbehältlich der effektiven Zahlen per 30.9.2019. Der negative Effekt aus der Währungsumrechnung beträgt 14 Millionen Schweizer Franken*. Dieser sei auf die Entwicklung des Euro-Franken-Kurses seit dem Kauf zurückzuführen..

Suche nach Stichworten:

Auslandgeschäft PostAuto